DIY 2 . Zick Zack Schuhe zum Selbermachen . Tutorial

 DIY Zick Zack Schuhe

MATERIAL

  • Ein Paar (alte) Schuhe in weiß/hellgrau
  • Bleistift
  • Geodreieck
  • Schere
  • Kreppband
  • Stoffmalstifte
  • Zeitungspapier

DIY: DIE HERSTELLUNG

  1. Material
  2. Schnürsenkel, wenn vorhanden, rausnehmen und den Schuh mit Zeitungspapier ausstopfen: Damit der Schuh de Form behält und die Farben nicht druchdrücken.
  3. ZickZack – Chevron – Muster mit dem Geodreieck aufzeichnen und dann ausschneiden.  => Ich habe Punkte im Abstand von 1cm (horizontal) und 1,5 cm (vertikal) aufgezeichnet und diese dann mit Linien verbunden.
  4. Schablone auf den Schuh auflegen und mit dem Bleistift ganz leicht nachzeichnen.
  5. Anwendungshinweis auf den Stoffmalstiften lesen. Fast alle muss man vor dem Gebrauch gut schütteln. Shake Shake.
  6. Ränder zur Sohle mit dem Kreppband sorgfältig abkleben. Danach kann es mit dem Ausmalen losgehen.
  7. Ich habe mich dazu entschlossen, nur den vorderen Teil meiner Schuhe und hinten einen Streifen zu bemalen.
  8. „Kreppband runter.  Zeitungspapier raus.  Schnürsenkel rein und auf das Bein.“
    Ahja… und nicht vergessen die Schuhe (nur den Stoffteil!) zu Bügeln. Da kommt es wieder auf die Stoffmalstifte an, aber die meisten müssen nach dem Auftragen getrocknet und dann gebügelt werden.


TIPPS & NUTZVOLLE KNIFFE

Beim Abkleben das Kreppband in vielen kleinen Stücken anbringen. So bekommt man einen schönen Abschluss und die Rundungen passen.

Zum Bügeln einfach einen Abtrockner oder ein altes T-Shirt zwischen Bügeleisen und Schuhe legen. Nicht direkt auf der Farbe bügeln. Und das ganze natürlich ohne Dampf!

Ich habe zwei Farben mit Glitter benutzt. Die sehen superschön aus und ganz besonders. Aber sie sind etwas lästig im Gebrauch. Sie patzen leicht und die Spitzen müssen immer mal wieder mit einem Taschentuch gereinigt werden.

Mit dem Bleistift ganz feine Linien ziehen. Nicht zu fest andrücken. Dann können die Linien später sogar noch ausradiert werden.

FAZIT

Mit zwei unterschiedlich färbigen Schuhen durch die Welt zu laufen macht Spaß. 🙂 Das Bemalen der Schuhe braucht etwas Geduld, weil man zuerst rausfinden muss wie man mit den Stoffmalern am besten umgeht. Doch es lohnt sich! Denn zum Schluss bekommt man einzigartige Hingucker, die ein langweiliges Outfit aufpeppen.

———————————————————————————————————————————

Hast du auch schon selbst DIY-Projekte umgesetzt oder eine Idee für ein Projekt, dass wir für dich unbedingt ausprobieren sollten? Schreib uns eine Mail (klunkar@gmx.at) oder hinterlasse ein Kommentar unter diesem Post mit deinem Wunsch. Wir, ich bin ganz heiß auf neuen DIY-Kram. Gerne veröffentlichen wir auch deine Projekte hier, auf unserer neuen DIY-Seite.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s